Mittwoch, 26. Februar 2014

Sheperd’s Pie



Sheperd’s Pie – ein traditionell englisches Gericht ... bei uns allerdings ohne Minze;)

Hier das Rezept:
ZUTATEN (für 4 Personen):
1kg mehligkochende Kartoffeln;
1kg Lammgehacktes - traditionell (wahlweise Rinderhack oder Lamm/Rind gemischt);
6 Scheiben Bacon;
2 große Möhren;
200g Erbsen ( können auch TK-Erbsen sein);
1 große Zwiebel;
1 Knoblauchzehe;
200 -300 ml Fleischbrühe oder Rotwein oder gemischt;;
2 – 3 Eßl Worcester Sauce;
2 Eßl. Tomatenmark;
1 Teel. groben Senf;
1Eßl Öl;
ca. 125g würzigen Cheddarkäse oder Käse nach Wahl (geraspelt);
ca. 100ml Milch;
ca. 85g Butter;
Salz,Pfeffer,Muskatnuß,;

 




ZUBEREITUNG:
Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden;
Knoblauchzehe schälen und vierteln;
Kartoffeln mit der Knoblauchzehe weichkochen;
Wasser abgiessen;
unter Hinzugabe warmer Milch bis zur gewünschten ‘Creme-igkeit’ stampfen;
Butter, Muskatnuß, Salz hinzu;

parallel dazu:
in Würfel geschnittene Zwiebel mit in Stückchen geschnittenem Bacon anbraten;
Lammgehacktes dazu und braten bis es krümelig wird;
in dünne Scheiben geschnittene Karotten und die Erbsen hinzufügen;
mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Senf und Worcester-Sauce würzen;
mit Fleischbrühe oder Rotwein ablöschen;
nun einreduzieren ( ca. 40 Minuten bei kleinerer Hitze köcheln lassen);

danach:
Hackfleisch - Gemüsemischung (ohne viel Flüssigkeit) in die ausgebutterte Auflaufform geben;
Kartoffelbrei mit etwas von dem Käse vermischen und auf der Hackfleischmischung verteilen;
Nun im vorgeheizten Ofen ( 200 Grad Ober-Unterhitze) ca. 20-30 Minuten garen... bis die Oberfläche leicht gebräunt ist;
mit dem restlichen geraspeltem Käse bestreuen und nochmal 10-20 Minuten in den Ofen zurück … bis der Käse die gewünschte Bräune hat;



 Guten Appetit! 

Sehr lecker!











































Varianten:

Tipp 1
Den Bacon zuerst in einer beschichten Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze knusprig braten und zur Seite stellen. 
Im Fett des Bacon Zwiebeln und Karottenscheiben anbraten, ca. 7 Minuten braten lassen und beiseite stellen.
Dann das Hack in der Pfanne unter Zugabe von etwas Öl krümelig braten, Karotten und Zwiebeln wieder dazugeben, mit ein wenig Mehl bestäuben und umrühren. 
Jetzt die Erbsen,Tomatenmark, Senf und Worcester-Sauce hinzu, sowie mit Fleischbrühe oder Rotwein ablöschen und einreduzieren. 
Ganz zum Schluß den knusprigen Bacon unterrühren.

Tipp 2
getrocknete oder frische Minze, oder ½ Stange Lauch hinzufügen.

★ ★ ★

Liebe Grüße, Gaby

Keine Kommentare: