Montag, 25. Juli 2011

ZWIEBEL – LAUCHKUCHEN ( Quiche ) auf dem Blech





Rezept für 4 Personen.

ZUTATEN:
Teig: 1 komplette Packung Mondamin Pizzateig
oder
100g Butter
125 ml Milch
½ Würfel frische Hefe ( 21g )
300g Mehl
½ Teel. Salz

Belag:
1,5 kg Zwiebeln
2Eßl. Öl
250g Schinkenwürfel
5-6 Eier
400g Schlagsahne
2-3 Stangen Lauch / Porree
250g Hinterschinken
ca. 250g Streukäse
Pfeffer, Salz, Kümmel, Muskatnuß


ZUBEREITUNG:

Aus den Zutaten für den Teig ( Packung oder einzelnen Zutaten) einen Hefeteig herstellen und auf einem normalgroßen Backblech mit Rand ausrollen. Das Backblech sollte vorher eingebuttert und mit etwas Semmelbröseln ausgestreut sein.
Teig mit der Gabel einstechen.

Hinterschinken würfeln.

Lauchstangen teilen, in Streifen schneiden und im Sieb gut durchspülen, damit kein Sand mehr drin ist.
Zwiebeln schälen und feine Ringe teilen.

In eine Pfanne etwas Öl oder Buttaris geben. Darin zuerst die Schinkenwürfel etwas anbraten, dann die Zwiebelringe hinzufügen. Wenn diese glasig sind, den geschnittenen Lauch hinzufügen und fast weich werden lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 200° Ceslius vorheizen, Umluft 170°.

Eier mit Schlagsahne und mit den Gewürzen abschmecken. Die Hälfte des Streukäses hineinrühren.

Nun den gewürfelten Hinterschinken auf dem Blech verteilen, darauf die Lauch-Zwiebelmasse aus der Pfanne.
Die verquirlte Eier-Sahne-Käsemischung darüber gießen und den restlichen Käse
als letztes über das Ganze streuen.

Nun in der Mitte es Ofens ca. 25 – 35 Minuten backen.


 - Kann man auch als Quiche in einer entsprechenden Form backen -


Guten Appetit !